CSD Berlin | Berlin Pride
24.07.2021 

Polit-Demo als Protest-Zug | nur vereinseigene Trucks | Finale Kundgebung offen  

Aktuelles

Allgemein
Lesbisch*. Sichtbar. Berlin.

Lesbisch* Sichtbar. Berlin. ist ein von der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung gefördertes Projekt des RuT — Rad und Tat: Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V. zur Vernetzung der L*-Communities und Lesben* in Berlin. Das Strukturprojekt erfragt die Bedarfe und Themenfelder der Projekte und entwickelt im Austausch mit einem Fachbeirat, in Kooperationen, Expert*innengesprächen sowie mit der LSBTIQ*-Community Maßnahmen für „lesbische Sichtbarkeit“ im Sinne von gesellschaftlicher Teilhabe und Anerkennung.

Mitmachen

unser VorstanD

Auf der Mitgliederversammlung des Berliner CSD e.V., die am 27.03.2021 pandemiebedingt als rein digitales Gremium stattfand, wurde der Vorstand der Jahre 2021 und 2022 gewählt. Der aktuelle Vorstand besteht aus Marc-Eric Lehmann, Nasser EL-Ahmad sowie Ulli Pridat – jeweils für 2 Jahre gewählt, und die beiden Vorstandsmitglieder Patrick Ehrhardt und Frank Sperling, welche jeweils für die Dauer von einem Jahren gewählt wurden. Der CSD 2021 wird im zweiten Jahr in Folge durch die andauernde Pandemie überschattet. Der Vorstand ermuntert jedoch mit deutlichem Versprechen, dass es in diesem Jahr eine physische Demonstration auf den Berliner Straßen geben wird. Dieses Versprechen wir unter der Einhaltung von speziellen Hygiene- und Sicherheitskonzepten mit den Behörden stattfinden und verlangt das Mitwirken aller Teilnehmenden. 

unsere Partner