3. Juni 2019

Hier sind die Acts für den CSD Berlin 2019

Felix Jaehn, Melanie C. & Sink The Pink, MIA., Marianne Rosenberg, MALONDA, Sebastian Raetzel u.v.m. erheben ihre Stimmen für LSBTTIQ-Aktivist*innen beim 41. CSD Berlin.

 

Eine halbe Million Menschen werden am 27. Juli 2019 zur Teilnahme am 41. CSD Berlin erwartet. Nach einem 6,43 km langen Marsch durch Berlins Innenstadt treffen die Demonstrant*innen ab 16:00 Uhr zur Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor u.a. auf Felix Jaehn, Melanie C. & Sink The Pink, MIA. und Marianne Rosenberg.

 

Alle Kunstler*innen treten unentgeltlich auf und unterstutzen damit die LSBTTIQ*-Community im Kampf fur eine Gleichstellung von queeren Menschen. Wie schon der Berliner CSD e.V. widmen auch alle Künstler*innen ihre Auftritte den Aktivist*innen der LSBTTIQ*Geschichte und erklären nachfolgend, warum sie ihre Stimmen unter dem diesjährigen Motto “Stonewall 50 – Jeder Aufstand beginnt mit deiner Stimme” erheben.

Die Bekanntgabe weiterer Künstler*innen und politischen Redner*innen erfolgt in den kommenden Tagen.

 

 

Die ersten Acts für den CSD Berlin 2019