3. Juli 2022 | 16:00 Uhr | Gaby Tupper

Musikalisch-literarische Queerführung mit Gaby Tupper

Tunten-Kiez-Spaziergang zur Homo-Historie rund um den Nollendorfplatz von und mit Gaby Tupper

Man kann an den unterschiedlichsten Stadtführungen zu Besonderheiten der Berliner Kultur, Stadtteile oder kulinarischer Vorlieben teilnehmen. Und auch zur LGBTIQ*-Community, ihrer Historie und Kultur gibt es kundige Führer in Menschengestalt und Buchform. Gaby hat sich im Herbst 2015 auf Initiative von Kay P. Rinha ein neues Konzept ersonnen, um „Nicht noch eine“- Berlin-Tour anzubieten: den musikalischen Kiez-Spaziergang!

Lieder, Literatur und Lästereien von oder über Napoleon, Marlene, Karl-Heinrich, Judy, Magnus, Liza, Claire, Christopher und die seinen sowie der Nollendorfplatz, das Metropol Theater und zahlreiche queere Läden im Umfeld werden zu den Protagonisten. Dabei mischt sich lesbisch-schwule Historie mit aktuellen Tourismustipps, Berliner Homo- Besonderheiten nenne ich neben internationalen historischen queeren Ereignissen und das Gedenken an Verfolgung von queeren Menschen und Trauer über die Opfer von HIV und Aids verwandelt sich in ein stolz-schwules „Ich bin was ich bin“.

Die „Homo-Lobby“ sagt: Für Queers ein Muss – Für Heteros empfohlen!

Wann
3. Juli 2022 , 16:00 Uhr
Wo
Cafe Ulrichs, Karl-Heinrich-Ulrich-Str. 11, 10787 Berlin
Anmeldung

Anmeldung erwünscht unter gabytupperberlin@gmail.com

Teilnahme gegen Spende