CSD Berlin findet im Juli statt

Sonntag 11th, September 2016 / 21:24
CSD Berlin findet im Juli statt
Liebe Freund*innen,
 
nach einem erfolgreichen CSD Berlin 2016 sind wir schon wieder in der Planung für 2017 – und darüber hinaus. In den vergangenen Wochen haben wir mit etlichen Akteur*innen der LSBTI*-Communitys und Orga-Teams der deutschlandweiten CSDs gesprochen, uns mit der Stadt und anderen Berliner Großveranstaltungen abgestimmt und zuletzt eine große Umfrage der Initiative ENOUGH is ENOUGH – OPEN YOUR MOUTH abgewartet, um den Entscheidungsprozess transparent zu gestalten und so viele Menschen wie möglich in die Terminfindung einzubinden.
Wir danken allen, die sich an der Diskussion beteiligt haben. Die weit überwiegende Mehrheit teilt unseren Wunsch, künftig fest in den Juli umzuziehen. Damit alle Beteiligten Planungssicherheit für die nächsten Jahre haben: Berlin kann sich als CSD-Termin künftig den 4. Samstag im Juli im Kalender notieren – 2017 wäre das der 22. Juli. Dieser Termin bietet sowohl zu den (meisten) anderen großen CSDs als auch zu einigen saisonbedingten großen Sportereignissen ausreichend Abstand.
 
Hier noch mal unsere Gründe:
Warum eine Terminverlegung in den späten Juli?
Die Frühsommer 2018 und 2020 werden wieder von der Fußball-WM bzw. -EM der Männer geprägt, womit unser CSD-Abschlussort am Brandenburger Tor aller Voraussicht nach bereits durch die Fanmeile belegt sein wird. Damit würde ein Termin im Juni oder Anfang Juli aus sportlichen und logistischen Gründen mit den entsprechenden Ereignissen kollidieren und unser Finale am Brandenburger Tor unmöglich machen. Uns aber jedes zweite Jahr örtlich von diesem so geschichtsträchtigen, politischen und für uns wichtigen Ort vertreiben zu lassen – das sehen wir nicht ein. Und uns ist derzeit kein vergleichbar markanter, alternativer Abschlussort bekannt, der passende logistische Rahmenbedingungen für das Finale des CSD Berlin bieten würde, so dass wir jedes zweite Jahr wieder vor existenziellen Problemen stehen würden.
 
Warum der 4. Samstag?
Der neue Termin hat dem CSD Berlin gut getan, und wir möchten auch nächstes Jahr wieder bei bestem Sommerwetter eine heiße Demo veranstalten. Um nicht mit anderen großen Pride-Events zu kollidieren, bleibt dafür nur der vierte Samstag im Juli, denn die Wochenenden Mitte Juli und Anfang August sind bereits durch andere große CSD-Events belegt. Leider bleibt es nicht aus, dass dennoch gelegentlich Termine kollidieren werden – bei über 50 CSDs allein in Deutschland und weniger als halb so vielen Sommerwochenenden ist das leider unvermeidlich. Unser alter Termin wird dafür frei. Wir möchten uns dennoch bei all jenen entschuldigen, für die die dauerhafte Terminverlegung Schwierigkeiten bedeutet und hoffen, dass unsere langfristige Ankündigung es ermöglicht, sich darauf einzustellen und Lösungen zu finden.
 
Wir freuen uns darauf, 2017 gemeinsam mit euch wieder einen fröhlichen, starken und politischen CSD zu machen!
 
Liebe Grüße,
euer Berliner CSD e.V.

Search

Social Networks

Flickr Instagram

Sponsor*innen