Aktuelles

Berliner CSD e.V. begrüßt das Update zum queeren Aktionsplan der Landesregierung und fordert eine schnelle Umsetzung

Berliner CSD e.V. begrüßt das Update zum queeren Aktionsplan der Landesregierung und fordert eine schnelle Umsetzung

Der Berliner CSD e.V. unterstützt das vom Berliner Senat verabschiedete Update zum queeren Aktionsplan vom 19.12.2023. Es ist ein wichtiger und notwendiger Schritt für mehr Schutz und Sicherheit queerer Menschen in Berlin, doch die zahlreichen Prüfaufträge müssen nun in konkrete Handlungen umgesetzt werden. Mit rund 340 Maßnahmen ist der Aktionsplan umfangreich und enthält zahlreiche Arbeitsaufträge an den Senat.

TERMINE 46. BERLIN PRIDE & 3. PRIDE MONTH BERLIN

TERMINE 46. BERLIN PRIDE & 3. PRIDE MONTH BERLIN

Der Berliner CSD e.V. teilt mit, dass der Berlin Pride 2024 am Samstag, 27. Juli, stattfinden wird. Die 46. Ausgabe, der wohl größten Demonstration Berlins, wird bekanntermaßen gegen Mittag starten. Der Berlin Pride besteht aus einem Demonstrationszug und einer Abschlusskundgebung.

Berliner CSD e.V. mit neuem Vorstand

Berliner CSD e.V. mit neuem Vorstand

Am Dienstagabend fand die jährliche Mitgliederversammlung des Berliner CSD e.V. statt. Die regulären Vorstandswahlen des Jahres 2023 waren auf der Tagesordnung und brachten neue, als auch bekannte Gesichter hervor. Das höchste Organ des Verein wählte drei der sechs kandidierenden Vereinsmitglieder mit eindeutigen und überwältigenden Mehrheiten ins Amt.

Volle Kirche beim CSD-Gottesdienst

Volle Kirche beim CSD-Gottesdienst

Am Schluss flossen dann doch bei vielen die Tränen: Als die Sängerin Dorrey Lin Lyles mit viel Leidenschaft „Everything must change“ interpretierte, kam Wehmut auf, weil vielen bewusst wurde: Das ist zwar ganz sicher nicht der letzte CSD-Gottesdienst – die Tradition geht natürlich weiter – aber der letzte CSD-Gottesdienst unter der Leitung von Superintendent Höcker, der sich in seiner 14-Jährigen Amtszeit im Kirchenkreis Berlin Stadtmitte mit ganzem Herzen für die queere Community eingesetzt und vielen eine spirituelle Heimat gegeben hat.

45. Berlin Pride Demonstration zieht durch Berlin

45. Berlin Pride Demonstration zieht durch Berlin

Mehrere Hunderttausende Teilnehmer:innen demonstrieren für queere Rechte und Forderungen in Berlin am 22. Juli 2023. Große Unterstützung durch namhafte Politiker:innen und Live-Streams von Medien

Am 22. Juli 2023 gingen mehrere Hunderttausende Menschen unter dem Motto „Be their voice – and ours! …für mehr Empathie und Solidarität!“ auf die Straßen Berlins, um für die Rechte der LGBTIQA* Community zu demonstrieren. Der Demonstrationszug mit 77 Wagen und +100 gemeldeten Fußgruppen setzte sich pünktlich um 12 Uhr in Bewegung und marschierte zügig über den 7,4 Kilometer langen Rundkurs durch die Berliner Innenstadt.

Innovation durch Diversität 

Innovation durch Diversität 

Wir wollen durch Vielfalt das Beste schaffen
Sony Corporation kann auf über sechs Jahrzehnte Innovation zurückblicken. Vom ersten Walkman der Welt bis zu unserem neuesten OLED-Fernseher steht Sony für Kreativität und Innovation.

FLINTA* Panel zum Pride Month

FLINTA* Panel zum Pride Month

Zalando SE war in diesem Jahr Gastgeber des FLINTA* Panels und hat in Abstimmung mit dem Kuratoren Team des Pride Months interessante Speaker:innen eingeladen.
Auf der Bühne waren die Autorin Emilia Zenzile Roig, die Influencerin und Buchautorin Alexa Grassmann, die Fotografin Shingi Rice und Diversity Consultant und Aktivistin Magda Stega. Moderiert wurde das Panel von Safir Boukhalfa.