Kampagne 2024

Der Tag der Entscheidung - Darf Kai Wegner auf dem CSD sprechen?

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Die politische Kampagne des Berliner CSD e. V.

In den vergangenen Jahren hat der Berliner CSD e. V. Forderungen aufgestellt, die von den politischen Entscheidungsträger*innen oft zu wenig Beachtung gefunden haben. Aus diesem Grund wählen wir in diesem Jahr einen anderen Weg. Denn weil wir uns das kein zweites Jahr in Folge leisten können, startet der Berliner CSD e. V. in diesem Jahr eine politische Kampagne mit dem Ziel, den politischen Druck auf die wichtigsten Forderungen, die unserer Community besonders unter den Fingernägeln brennen, zu erhöhen. Unsere sechs Kernforderungen wurden bereits an die Berliner Landesregierung übermittelt. Wir erwarten, dass diese uns bis zum 14. Juli einen konkreten und verbindlichen Plan vorliegt, wie sie uns bei der Umsetzung unserer Forderungen unterstützen wird. Und wenn wieder nichts passiert? Dann behalten wir uns vor, die Eröffnungsrede des Berliner CSD an eine andere Person als den regierenden Bürgermeister von Berlin zu vergeben. Alles weitere zu unserer politischen Kampagne erfahrt ihr auf den folgenden Seiten:

Übersicht